Get up and Goals!

Slider

Lehrbuch zur Globalgeschichte - AT

Friday, 29 January 2021

Ein Lehrbuch zur Globalgeschichte für LehrerInnen und SchülerInnen in ganz Europa!

12 Länder, 1 Buch

Das Projekt "Get up and Goals!" stellt LehrerInnen und SchülerInnen der Sekundarstufe 2 ein interessantes europäisches Lehrbuch zur Globalgeschichte zur Verfügung. Das Buch erscheint in 12 Ländern: Österreich, Bulgarien, Irland, Italien, den Niederlanden, Polen, Portugal, Großbritannien, Tschechien, Rumänien, Spanien sowie Ungarn und wird in die jeweilige Landessprache übersetzt.

 

Nationalismus und Eurozentrismus überwinden

Die AutorInnen des Buches sind Eric Vanhaute, Professor für Globalgeschichte an der belgischen Universität Gent, und Claudia Bernardi, Professorin an der italienischen Universität Roma Tre.

Ziel ist es Nationalismus und Eurozentrismus zu überwinden, damit eine neue historische Perspektive in den Schulen zu verbreiten, und ein Europa zu stärken, das in Verbundenheit und Solidarität mit der Weltgesellschaft agiert. Dieses Ziel wird durch die Analyse der in den verschiedenen Ländern vorherrschenden Bildungsstandards vorangetrieben. Traditionell dient der Geschichtsunterricht seit dem 19. Jahrhundert der Stärkung einer nationalen Identität der BürgerInnen. Lange wurden in den Schulbüchern nur wenige Ereignisse, die sich außerhalb des Staates abspielten, erwähnt. Ein Ansatz, der, wenn auch abgeschwächt, bis heute vorherrscht.

Jener Ansatz hat eine nationalistische Kultur verstärkt, in der der Fokus auf der Priorisierung einer selbst ernannten Mehrheitsgesellschaft liegt, die auf nationale Grenzen und einige europäische Ereignisse beschränkt ist. Die Verbindungen zum Rest der Welt und das Verständnis für den kulturellen und materiellen Austausch, der seit Jahrtausenden die verschiedenen Regionen der Erde immer wieder neu geprägt hat, bleiben weitgehend unberücksichtigt. In der Vergangenheit war das nicht immer der Fall: in den Jahrhunderten vor dem 19. Jahrhundert gab es Bestrebungen, Geschichte als Menschheitsgeschichte zu erzählen. Das war unter anderem in China, Japan, in der islamischen Welt und in Teilen Europas verbreitete Praxis.

Die Idee im Rahmen des Projekts "Get up and Goals!", den Ansatz der Globalgeschichte im schulischen Umfeld zu stärken, ist sowohl von wissenschaftlicher Seite als auch aus der Zusammenarbeit von LehrerInnen aus dem Fachbereich, BildungsexpertInnen, NGOs, Kulturvereinen, großen DenkerInnen des Nordens und Südens der Welt und aus jahrelangen europäischen Partnerschaften zu Projekten zum Globalen Lernen entstanden. Das Ergebnis ist dieses ambitionierte Buch, in dessen Zentrum aber nicht, wie in Geschichtsbüchern üblich, Daten und historische Persönlichkeiten stehen, sondern vielmehr die gesellschaftlichen Prozesse, Zusammenhänge und lokal-globale Wechselbeziehungen in den Mittelpunkt gerückt werden.

Ziele 

Konkret verfolgt der Ansatz dieses Lehrbuchs folgende Ziele für die Bildungsarbeit:

  • Geschichte aufbereiten für alle BürgerInnen Europas und der Welt: Dazu folgt das Buch dem Ansatz der Globalgeschichte. Die Globalgeschichte behandelt vor allem die historischen Fakten und Mechanismen, die im Laufe der Zeit zur wachsenden Vernetzung zwischen den Menschen weltweit geführt haben. Zu diesen historischen Fakten und Mechanismen gehören zum Beispiel die Rolle der islamischen Reiche und des Welthandels zur wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Europa, Afrika, Indien und China; der mongolische Friede und seine Rolle bei der Entspannung des Ost-West-Verhältnisses oder die beginnende und fortschreitende Globalisierung.

  • Unterstützung von LehrerInnen bei der Auswahl relevanter historischer Aspekte: Die hohe Anzahl historischer Fakten und ein breiterer Fokus auf alle Kontinente kann zu Überforderung führen. Dieses Buch greift ausschließlich diejenigen Mechanismen und Fakten auf, die nach aktuellem Forschungsstand der Geschichtswissenschaft eine zentrale Bedeutung für das Verständnis der Entwicklung der heutigen Welt und ihrer Probleme haben. Es werden daher nur zentrale Ereignisse und historische Phänomene behandelt, die die Situation der Menschheit bis in die Gegenwart beeinflussen.

  • Geschichte verständlich darstellen: Dieses Buch hat einen eigenen Stil, der das Interesse der Lernenden wecken soll. Es bietet außerdem mehrere geografisch-geschichtliche Karten und Grafiken, die der Visualisierung des Fließtextes dienen und zum besseren Verständnis beitragen sollen.

  • Die großen Herausforderungen der Gegenwart: Zusätzlich zu einem globalen Blick auf die menschlichen Ereignisse der letzten 70.000 Jahre macht das Buch mit dem wiederholt chronologisch verschränkten bearbeiten der vier großen Themengebiete Umwelt, Migration, soziale Ungleichheit und Weltbilder, Abhängigkeiten und Zusammenhänge sichtbar. Diese Themen sind eng mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen der UN (SDGs) verknüpft, die 2015 als „Agenda 2030“ von 194 Ländern unterzeichnet wurden.

 

Wollen Sie das Lehrbuch in niedriger Auflösung herunterladen?

Füllen Sie dieses Formular mit Ihren Daten aus, um eine E-Mail zu erhalten und das PDF des Lehrbuchs zur Globalgeschichte in niedriger Auflösung herunterladen zu können
Please type your full name.
Invalid email address.

 

Wollen Sie das Lehrbuch zur Globalgeschichte in hoher Auflösung herunterladen?

Füllen Sie dieses Formular mit Ihren Daten aus, um eine E-Mail zu erhalten und das PDF des Lehrbuchs zur Globalgeschichte in hoher Auflösung herunterladen zu können
Please type your full name.
Invalid email address.
Invalid Input

Last modified on Tuesday, 02 February 2021 18:05